16. Oktober 2017

Plattform für Linux-basierte Embedded-Systeme

Renesas präsentiert seine Renesas RZ/G-Linux-Plattform mit industriegerechtem Linux-Kernel für Civil Infrastructure Platform (CIP) Super Long-Term Support (SLTS). Mit diesem lassen sich Linux-basierte Embedded-Systeme über mehr als zehn Jahre unterstützen.

 (Bild: Renesas Technology Europe GmbH)

(Bild: Renesas Technology Europe GmbH)

Die RZ/G-Linux-Plattform ist ein validiertes Linux-Paket, mit dem Anwender in einer stabilen Betriebsumgebung sofort mit ihren Entwicklungsarbeiten beginnen können. Das Paket enthält eine Reihe von Softwarekomponenten wie den CIP-Linux-Kernel, ein Board Support Package (BSP), Multimedia-Funktionen (H.264 Codec, 3D-Grafik) ein Framework (Qt, HTML 5) für graphische Bedienerschnittstellen (GUIs) und Security-Funktionen. Renesas übernimmt die Wartung und das Versionsmanagement der Linux-Distribution, was die Kosten und den Aufwand der Anwender bei der Implementierung von langfristigen Linux-Lösungen für Industrieanwendungen senkt. Die RZ/G-Linux-Plattform richtet sich an neue Anwender, die von einem RTOS- oder einer Bare-Metal-Umgebung migrieren, sowie auch an erfahrene Nutzer von Embedded-Linux. Die Plattform bietet eine Cloudentwicklungsumgebung innerhalb des integrierten Softwareentwicklungstools Renesas e² studio. Damit erhalten Embedded-Programmierer die Möglichkeit, ihren Code auf Cloud-Servern zu schreiben und zu kompilieren, wo auch die Linux-Distribution und das BSP aktiv gewartet werden.

Ausgabe:

Das könnte Sie auch interessieren