Neue Stiftleistenreihe im Rastermaß 1,27×1,27mm

Neue Stiftleistenreihe im Rastermaß 1,27×1,27mm

Elektronikbaugruppen werden immer kompakter gestaltet. Daher werden die verwendeten Raster der Steckverbinder vielfach kleiner. Das Raster 1,27mm gewinnt stetig an Bedeutung. 

 (Bild: Fischer Elektronik GmbH & Co. KG)

(Bild: Fischer Elektronik GmbH & Co. KG)

Fischer Elektronik hat in diesem Bereich eine neue Serie von doppelreihigen Stiftsteckverbinder im Raster 1,27×1,27mm eingerichtet. Als Typen sind Leisten in gerader Ausführung: SLV W 4 055 … bis SLV W 4 130 … in vier verschiedenen Stiftlängen, in abgewinkelter Ausführung: SLV W 4 KA 036 … und SLV W KA 060 … in zwei verschiedenen Stiftlängen und in SMD-Version: SLV W 4 SMD 048 … und SLV W 4 SMD 073 … in zwei verschiedenen Stiftlängen, eingerichtet worden. Die möglichen Polzahlen sind von vier- bis 72-polig für die THT-Typen und vier- bis 40-polig für die SMD-Typen verfügbar. Die Kontakte werden aus einer Kupfer-Zink-Legierung (CuZn) mit einem vierkant Maß von 0,4mm gefertigt. Es werden Oberflächen in vergoldeter und verzinnter Beschichtung angeboten. Die Temperaturbeständigkeit dieser Steckverbinder ist grundsätzlich für Reflow-Lötverfahren ausgelegt und geeignet. Automatengerechte Verpackungen werden zunehmend, gerade für SMD-Versionen, zur Voraussetzung von Bestellungen. Hier kristallisiert sich die Verwendung von entsprechenden ‚Tape and Reel‘ (Gurt und Spule)-Verpackungen heraus.

Thematik: Allgemein
|
Ausgabe:
www.fischerelektronik.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige