Flexibilität für Stromnetzbetreiber und Markt dank IoT-Gateways

Flexibilität für Stromnetzbetreiber und Markt dank IoT-Gateways

Francotyp-Postalia beliefert nun auch den Energiekonzern E.ON mit seinen flexibel einsetzbaren Produkten. E.ON nutzt weit über einhundert IoT-Gateways des Anbieters, um dezentrale Kundenanlagen zu steuern, die Energie erzeugen oder verbrauchen. Dabei profitiert das Unternehmen von dem entscheidenden Vorteil, dass die intelligenten Gateways frei programmierbar sind und verschiedene Steuerungsprotokolle beherrschen. Mit den IoT-Gateways kann der Stromnetzbetreiber alle Anlagentypen seiner Kunden in ein Kraftwerk integrieren. Durch die individuelle Programmierung der Gateways sind diese flexibel einsetzbar. So ermöglicht das Unternehmen seinen internationalen Kunden, an den unterschiedlichen Handelsmarktprodukten teilzunehmen.

|
Ausgabe:
Francotyp-Postalia Holding AG
www.fp-francotyp.com/de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige