WD erweitert Zugang zu PlatformIO und optimiert RISC-V-Portfolio

WD erweitert Zugang zu PlatformIO und optimiert RISC-V-Portfolio

Die Western Digital Corporation gibt in Zusammenarbeit mit SiFive eine neue strategische Partnerschaft mit PlatformIO Labs OÜ bekannt. Ziel ist den Zugang zu PlatformIO für die herstellerunabhängige Embedded-Entwicklung um neue Tools zu erleichtern und so eine durchgängige, offene Umgebung für Innovationen, einschließlich der Entwicklung für RISC-V, zu schaffen. Auf der Grundlage positiver Rückmeldungen aus der Entwickler-Community präsentiert Western Digital auch wichtige neue Verbesserungen an seinem RISC-V-Open-Source-Produkt SweRV Core und seiner cache-kohärenten Struktur OmniXtend. Diese Ankündigungen erweitern die Unterstützung der RISC-V-Initiative durch das Unternehmen und bauen seine Führungsrolle bei der Entwicklung neuer offener, speziell entwickelter Rechenarchitekturen aus, um dem explosionsartigen Anstieg von Daten zu begegnen, die von Anwendungen wie künstlicher Intelligenz (KI), maschinellem Lernen (ML) und dem Internet of Things (IoT) angetrieben werden.

|
Ausgabe:
https://www.pressebox.de/inaktiv/western-digital-deutschland-gmbh/Western-Digital-erweitert-den-Zugang-zu-PlatformIO-und-optimiert-sein-RISC-V-Portfolio-um-datenzentrierte-Innovationen-zu-ermoeglichen/boxid/961956

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige