Entwicklungsaufwand in großen Softwareprojekten reduzieren

Entwicklungsaufwand in großen Softwareprojekten reduzieren

AdaCore hat mit GNATtest einen Generator von Unit-Test-Frameworks für Ada vorgestellt. Die Lösung nach Anbieterangaben gestattet Unternehmen, die Entwicklung und Pflege von umfangreichen Tests in großen Softwareprojekten vereinfachen. Die Erstellung und Wartung von Unit-Tests und dem dazugehörigen Framework ist zwar für die Entwicklung von verlässlichen Systemen unerlässlich, sie ist aber gerade für große Projekte umständlich und aufwändig, und bei manueller Ausführung sehr fehleranfällig.

Änderungen in der Anwendungssoftware, wie das Hinzufügen eines Subprogramms oder eines Pakets (Moduls), oder die Änderung der Spezifikation (der Schnittstelle) eines Subprogramms, bedingen entsprechende Änderungen in der Testsuite und dem Framework. Die Lösung ermöglicht eine Vereinfachung von Änderungen in der Anwendungssoftware, indem es automatisch den Framework-Code sowie ein Unit-Test-Gerüst für jedes zu testende Subprogramm erzeugt und aktualisiert. Dabei werden Sonderfälle der Programmiersprache Ada berücksichtigt, z.B. Sichtbarkeitsregeln oder das Überladen von Subprogrammen.

AdaCore
www.adacore.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Die EmBO++ findet in diesem Jahr, nach zwei Jahren rein digitaler Veranstaltung, vom 23. bis zum 25. März wieder in Bochum statt. Die Themenvielfalt der zweitägigen Konferenz erstreckt sich von Physik und klassischer Elektrotechnik über Systemdesign von Platinen für eingebettete Systeme, Programmmierbibliotheken, Entwicklungstoolchains bis hin zu speziellen Features von Programmiersprachen und deren Standardisierung.