PCIe-Kartenreihe mit kompakten Ausmaßen

PCIe-Kartenreihe mit kompakten Ausmaßen

Mit der Ixxat Inpact M.2 erweitert HMS seine Kartenreihe für PCIe um eine kompakte Karte im M.2-Format. Slave-Schnittstellen für Profinet, Ethernet/IP, Ethercat, ModbusTCP, Powerlink und Profibus können platzsparend in kompakte oder mobile Geräte für Service, Konfiguration, Datenanalyse oder die Prozessdatenvisualisierung implementiert werden.

 (Bild: HMS Industrial Networks GmbH)

(Bild: HMS Industrial Networks GmbH)

Fester Bestandteil der Kartenserie ist ein umfangreiches Treiberpaket für Windows, Linux, Intime und QNX, das – unabhängig vom verwendeten Kartentyp und dem eingesetzten Protokoll – eine schnelle Entwicklung von kundenspezifischen Anwendungen erlauben soll. Basierend auf einer einheitlichen Programmierschnittstelle kann ein Wechsel zwischen den Protokollen und den Kartentypen ohne Änderung der Kundensoftware erfolgen.

|
Ausgabe:
HMS Industrial Networks GmbH
www.hms-networks.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige