Schnelles und präzises Asset-Tracking

Schnelles und präzises Asset-Tracking

Sigfox stellte auf der Sigfox Connect die vernetzte Bubble vor, mit der man weltweit Assets lokalisieren kann. Bubbles sind kleine, innerhalb weniger Sekunden überall installierbare Transmitter zum Tracking von Sigfox-Devices, deren Sendeleistung die Lokalisierungsreichweite definiert.

 (Bild: Sigfox Germany GmbH)

(Bild: Sigfox Germany GmbH)

Sobald ein Gerät in den Sendebereich eintritt, kann es die ID zusammen mit seiner eigenen Identifikation an die Cloud übertragen. Assets lassen sich so mit extrem hoher Präzision lokalisieren. Die Lokalisierungsgenauigkeit kann über die Cloud von unter einem Meter bis zu hundert Meter angepasst und damit anwendungspezifisch optimiert werden. Indem Assets von Transmitter zu Transmitter wechseln, können sie zudem höchst präzise getrackt werden. Verwaltet werden sie über das Sigfox Network Operating Center. Hier wird die Position einer Bubble bei Installation exakt erfasst und Batteriestatus, Demontage und Temperatur überwacht.

|
Ausgabe:
Sigfox Germany GmbH
https://www.sigfox.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Kontron
Bild: Kontron
Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Der Technologiepartner Kontron des Unternehmens Aaronn Electronic setzt eine Reihe von leistungsverbessernden Upgrades für die KISS V4 ADL-Familie um: Ab sofort sollen die Industrial Rackmount-Systeme im 1U-, 2U- und 4U-Format mit in Deutschland entwickelten und gefertigten Motherboards auf Basis der aktuellsten Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation ausgestattet werden und so mit mehr Leistung, erhöhter Ausfallsicherheit und besserer Energieeffizienz aufwarten.