Segger unterstützt die SiFive Insight Debug-/Trace-Plattform

Segger unterstützt die SiFive Insight Debug-/Trace-Plattform

Segger baut sein Angebot im Bereich Risc-V-Prozessorarchitektur aus. Die Produkte des Herstellers sind bereits komplett kompatibel mit den Risc-V-Prozessorkernen von SiFive und unterstützen nun mit den J-Link Debug-Probes auch das neue Debug-/Trace-Interface SiFive Insight.

Bild: Segger Microcontroller GmbH

Dies umfasst auch die neue Nexus-basierte Trace-Implementierung von SiFive, die eine fortlaufende Überwachung und Aufzeichnung der ausgeführten Prozessorbefehle ermöglicht. Zu den wichtigen Funktionen, die in den Segger-Debug-Probes implementiert sind, gehört eine Backtracing-Funktion. Mit dieser kann der vollständige Ausführungsverlauf zurückverfolgt werden. Erweiterte Funktionen wie Code Coverage und Profiling können ebenfalls verwendet werden – basierend auf den von der J-Link-Software verarbeiteten Ausführungszählern.

Thematik: Allgemein
|
Ausgabe:
SEGGER Microcontroller GmbH & Co.KG
www.segger.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige