Simulation von Elektronik-Kühlung: Vom Konzept bis zur Fertigung

Simulation von Elektronik-Kühlung: Vom Konzept bis zur Fertigung

Mentor Graphics bietet mit der FloTherm XT Software eine integrierte MDA-EDA-Lösung, die Elektronikkühlungsanwendungen vom Konzept bis zum detaillierten Design simuliert und damit den Entwicklungsprozess beschleunigt. Die neue Lösung setzt sich mit zwei derzeitigen Trends auseinander: Elektronikherausforderungen entstehen durch zunehmende Geschwindigkeit, Dichte und Leistungsaufnahme von ICs, Leiterplatten und Elektroniksystemen. Der zweite Trend betrifft die geometrische Komplexität. Diese steigt aufgrund kleinerer Abmessungen sowie des wachsenden Einflusses von industriellem Design, welches das Handling komplexer Formen erfordert. Die Software verbindet die Bereiche Mechanical Design Automation (MDA) und Electronic Design Automation (EDA) und deckt sowohl die Bedürfnisse von Konstrukteuren als auch von Thermospezialisten ab.

Mit dieser Simulationslösung zur Elektronikkühlung lassen sich nicht nur virtuelle Prototypen früher erstellen, sie erfordert auch weniger Design-Iterationen und bietet erweiterte ‚Was-wäre-wenn‘-Analysen zur Verbesserung der Produktqualität und Verkürzung der Time-to-Market. Zu den wesentlichen Märkten, in denen die Lösung Komponenten- und Systemdesignteams Vorteile verschafft, gehören die Automobil-, Luftfahrt-, Telekommunikations- und Computerindustrie, die Industrieautomation und die Consumer-Elektronik.

Mentor Graphics (Deutschland) GmbH
www.mentor.com/flotherm-xt

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige