Vorbericht Embedded World 2018

Vorbericht Embedded World 2018

Und die Nominierten sind…

„Die Jury ist beeindruckt über die ungebremste Innovationskraft der Embedded-System-Entwickler“, freut sich Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm, Mitglied der Jury und Vorsitzender des Messebeirats. Der embedded award wird für besonders innovative Produkte und Entwicklungen in den Kategorien Hardware, Software und Tools verliehen. Zum 14. Mal in Folge belohnt eine mit Branchen-Experten besetzte Jury am 27. Februar 2018, dem ersten Messetag, herausragende entwicklungstechnische Leistungen.

 (Bild: NürnbergMesse GmbH)

(Bild: NürnbergMesse GmbH)

Der Countdown läuft: Nur noch wenige Tage und Stunden bis die diesjährigen Sieger mit den zukunftsweisendsten Ideen und Entwicklungen bekannt gegeben werden. Insgesamt sind in den Kategorien Hardware, Software und Tools neun Unternehmen nominiert. Die Fachjury, bestehend aus Embedded-Branchen-Experten und -Forschern hat die zahlreichen hervorragenden Einreichungen gesichtet und schließlich ein unabhängiges Urteil gefällt. „Auch dieses Jahr sind wir begeistert, wie viele innovative Ideen aus der Embedded-Community eingereicht wurden. Die Teilnehmer haben es uns nicht leicht gemacht, sich für nur neun Nominierte zu entscheiden. Nun freuen wir uns sehr, diese Unternehmen bekannt geben zu dürfen.“ so Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm, Mitglied der Jury und Vorsitzender des Messebeirats.

In den Kategorien Hardware, Software und Tools sind nominiert:

Hardware

  • Antenova Ltd: Antenova’s Robusta Antenna – Part No SR4G031
  • Infineon Technologies AG: Optiga Trust X
  • NeoCortec: NeoMesh

Software

  • embedded trend GmbH & Co. KG: byET-Engine
  • Wibu-Systems: Blurry Box Encryption Method
  • XJTAG: XJTAG DFT Assistant

Tools

  • Data I/O Corporation: SentriX
  • emmtrix Technologies GmbH: emmtrix Parallel Studio
  • iniNet Solutions GmbH: SpiderPLC

Die Fachjury 2018 besteht aus:

Prof. Dr. Roberto Oboe,
Department of Technology and
Management of Industrial Systems,
University of Padova
Prof. Dr. Albert Heuberger,
Fraunhofer-Institut für Integrierte
Schaltungen IIS
Dr. Erich Biermann,
Bosch-Automobilelektronik, Robert Bosch
Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm,
Hochschule für Technik, Wirtschaft
und Kultur Leipzig, Vorsitzender des
Fachbeirates der embedded world
Joachim Kroll, stellv. Chefredakteur
Elektronik, WEKA Fachmedien
Bertold Brackemeier, Senior Manager
Public Relations, NürnbergMesse

Am 27. Februar um 11:00 Uhr gibt Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm im Ausstellerforum in Halle 3A-610 die Sieger jeder Kategorie bekannt und worin die besondere Innovation des ausgezeichneten Produkts besteht. (clj)

|
Ausgabe:
TeDo Verlag GmbH
www.embedded-world.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Kontron
Bild: Kontron
Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Der Technologiepartner Kontron des Unternehmens Aaronn Electronic setzt eine Reihe von leistungsverbessernden Upgrades für die KISS V4 ADL-Familie um: Ab sofort sollen die Industrial Rackmount-Systeme im 1U-, 2U- und 4U-Format mit in Deutschland entwickelten und gefertigten Motherboards auf Basis der aktuellsten Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation ausgestattet werden und so mit mehr Leistung, erhöhter Ausfallsicherheit und besserer Energieeffizienz aufwarten.