Industrielles IoT zum Anfassen

Industrielles IoT zum Anfassen

Digitale Innovation gemeinsam vorantreiben

Die beiden Unternehmen, Aconno und MDK, arbeiten seit 2018 zusammen und haben erste Projekte gemeinsam erfolgreich umgesetzt. Diese Zusammenarbeit setzen beide Unternehmen nun im Rahmen ihrer strategischen Partnerschaft fort.

So wollen die IoT-Experten den Erfolg von Vernetzung und dem industriellen IoT (‚Internet of Things‘) insbesondere für den industriellen Mittelstand noch schneller möglich machen: „Die ausgewiesene Hardware- und Sensorik-Expertise von Aconno ermöglicht eine noch schnellere Verbindung der physischen und digitalen Welt. Mit Methoden der agilen Entwicklung und den Möglichkeiten von ThingWorx erreichen wir für unsere Kunden so oft schon nach wenigen Wochen echten Mehrwert aus dem industriellen IoT“, betont Thorsten Laabs, Geschäftsführer der MDK. Thomas Hollwedel, Mitgründer von Aconno, ergänzt: „Hardware und Sensorik für industrielle Anwendungen ohne nahtlose Anbindung an eine skalierbare IoT-Plattform auf industriellem Niveau wäre nur die halbe Miete – deshalb ist diese Kooperation mit der MDK ein logischer Schritt für uns. Unser Motto ‚IoT made easy‘ bekommt damit noch mehr Dynamik.“ Im Rahmen der strategischen Kooperation stimmen beide Unternehmen ihre jeweiligen Technologien so aufeinander ab, dass der Einstieg ins industrielle IoT für Anwenderunternehmen des industriellen Mittelstands noch schneller und einfacher gelingt. Dank dieser tiefen Integration werden Kunden im industriellen Bereich optimal dabei unterstützt, maximale Produktivität bei geringem Risiko zu erreichen. Ihr ‚Industrielles IoT zum Anfassen‘ präsentieren die beiden Unternehmen gemeinsam am 7.2.19 auf dem Demo Day des Digital.Hub in Düsseldorf an Stand 41 und 42.

|
www.mdk.digital

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige