Hardwarefür Box-PCs

Hardware für Box-PCs

Unter dem Namen Smartcase fasst Fujitsu seine Bausätze für Boxed-Industrial-PCs zusammen. Sie richten sich an Systementwickler, die ohne hohen Engineering- und Testaufwand kompakte Industrie-PCs konzipieren möchten.

 (Bild: Fujitsu TDS GmbH)

(Bild: Fujitsu TDS GmbH)

Dazu gehören Tiny-PCs mit Mainboards in den Formaten Mini-ITX (170x170mm) und Mini-STX (147x140mm). Entwickler erhalten neben Mainboard und Gehäuse auch Kühlkörper, Riser-Karten und Adapterkabel, außerdem interne AC-Adapter und Grafikkarten. Alle Bestandteile der Cases wurden hinsichtlicht Klimaeigenschaften getestet und zertifiziert. Erhältlich ist das S500 für die Industrie-Mainboards der Reihe DS3544-S im Format Mini-STX, die für die neue Generation der Low-Power-Prozessoren der Intel Gemini-Lake-Familie ausgelegt ist. Der Hersteller verwendet ein flaches Design mit 36mm Bauhöhe und einem Gehäuse von 0,9l Volumen. Das zweite Smartcase S700 eignet sich für die Mainboards der Serie D3543-S im Format Mini-ITX, die ebenfalls die neuen Gemini Lake-CPUs unterstützen. Dieses Case verfügt über einen Low-Profile-Erweiterungssteckplatz, der u.a. Platz für einen AC-Adapter oder eine Low-Power-Grafikkarte bietet.

|
Ausgabe:
Fujitsu TDS GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige