Kühltechnik für die Leistungselektronik

Kühltechnik für die Leistungselektronik

Auf der PCIM 2018 präsentiert CTX vielfältige Kühllösungen für unterschiedliche Anwendungen und Anforderungen im Bereich der Leistungselektronik. Im Fokus des Messeauftritts stehen vor allem die Hochleistungskühlkörper des Unternehmens sowie Produkte mit Flüssigkeitskühlung.

Auf der PCIM 2018 präsentiert CTX unter anderem die Hochleistungskühlkörper der Serien SuperFins und SuperPlate mit Flüssigkeitskühlung. (Bild: CTX Thermal Solutions GmbH)

(Bild: CTX Thermal Solutions GmbH)

Die SuperFins-Hochleistungskühlkörper mit Kupfer- oder Aluminiumbodenplatten und eingepressten Rippen sind besonders leistungsstark und kompakt. Vor allem in Applikationen, bei denen eine starke Wärmeentwicklung auftritt, wie in der Rundfunktechnik, bei der Stromübertragung oder UPS-Systemen kommen SuperFins zum Einsatz. Eine günstige Alternative zu Flüssigkeitskühlkörpern bietet CTX mit den SuperPower-Hochleistungskühlkörpern. Diese sollen dieselben technischen Eigenschaften und eine vergleichbare Kühlleistung wie herkömmliche Stranggusprofile bei niedrigeren Abmessungen und Kosten bieten.

|
Ausgabe:
CTX Thermal Solutions GmbH
www.ctx.eu

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Kontron
Bild: Kontron
Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Der Technologiepartner Kontron des Unternehmens Aaronn Electronic setzt eine Reihe von leistungsverbessernden Upgrades für die KISS V4 ADL-Familie um: Ab sofort sollen die Industrial Rackmount-Systeme im 1U-, 2U- und 4U-Format mit in Deutschland entwickelten und gefertigten Motherboards auf Basis der aktuellsten Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation ausgestattet werden und so mit mehr Leistung, erhöhter Ausfallsicherheit und besserer Energieeffizienz aufwarten.