IoT-Controller jetzt mit Microsoft-Azure-Zertifizierung

IoT-Controller jetzt mit Microsoft-Azure-Zertifizierung

Mit Wago Cloud Data Control und den IoT-Controllern PFC100 und PFC200 bietet Wago eine Lösung, die das Bindeglied zwischen den Elementen der realen und digitalen Welt darstellt. Die Wago Cloud Data Control verwaltet und überwacht alle Wago-Controller sowie deren Applikationen und Daten.

 (Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG)

(Bild: Wago Kontakttechnik GmbH & Co. KG)

Der Clouddienst ist bei Microsoft Azure gehostet – die neue Zertifizierung garantiert hier die reibungslose Kommunikation. Über das MQTT-Protokoll ist eine zuverlässige und gleichzeitig sichere Verbindung mit TLS-Verschlüsselung möglich. Microsoft Azure ist hoch skalierbar bezüglich Rechenleistung, Datenspeicher, Transaktionen, Verfügbarkeit und Sicherheitsstandards. Es bietet eine große Zahl von Diensten und Tools an und stellt daher eine optimale Basis für die Realisierung von IoT-Anwendungen dar. Der Zugriff erfolgt über ein Web-Portal auf den Clouddienst. Typische Funktionen umfassen etwa Projekt-, Controller- und Benutzerverwaltung oder Controller-Status-Monitoring, Alarmfunktionen und E-Mail-Benachrichtigungen. Auf einem Dashboard lassen sich Texte, Tabellen, Diagramme, Zeigerelemente und Kommando-Buttons bequem und übersichtlich bedienen. Bei anwendungsspezifischen Lösungen kommt die REST- oder OPC-UA-Schnittstelle zum Einsatz – beispielsweise beim Energie-Monitoring oder für Predictive-Maintenance-Anwendungen.

|
Ausgabe:
WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
www.wago.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige