Entwicklung mit Hilfe von Simulationsboards

Entwicklung mit Hilfe von Simulationsboards

Bild: United Electronic Industries GmbH

United Electronic Industries (UEI) bietet die Boards DNx-TC-378 für 8-Kanal Thermoelement sowie DNx-RTD-388 für 8-Kanal-RTD-Simulation an. Beide Boards sind kompatibel zu UEIs Cube, Racktangle und Flatrack I/O-Gehäuseserien und ergänzen die UEI-Simulator-Board-Serie, unter anderem für RVDT/LVDT, Drehgeber und DMS. Alle Boards verfügen über 10 Jahre Verfügbarkeitsgarantie. Das DNx-TC-378 Board ist ein Thermoelement-(TC)-Simulator mit 16Bit Auflösung und einer Genauigkeit von >0.6°C mit den meisten Thermoelementtypen. Durch die vorhandene Kaltstellenkompensation (CJC) können auch Feldverdrahtungen vorgenommen werden. Ebenso können für jeden Kanal Kabelbrüche simuliert und Strom- sowie Spannungswerte zwecks Diagnose direkt zurückgelesen werden. Das DNx-RTD-388 Board simuliert 1000 RTDs und basiert auf geschalteten Widerständen, die das Verhalten von realen RTDs präzise duplizieren. Das Board unterstützt 2, 3 und 4-Draht Konfigurationen mit einer Genauigkeit von 0.26°C (1). Zusätzlich ist auch das Dnx-RTD-388-100 Board für 100 RTD Simulation erhältlich.

|
Ausgabe:
United Electronic Industries GmbH
http://www.ueidaq.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Kontron
Bild: Kontron
Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Der Technologiepartner Kontron des Unternehmens Aaronn Electronic setzt eine Reihe von leistungsverbessernden Upgrades für die KISS V4 ADL-Familie um: Ab sofort sollen die Industrial Rackmount-Systeme im 1U-, 2U- und 4U-Format mit in Deutschland entwickelten und gefertigten Motherboards auf Basis der aktuellsten Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation ausgestattet werden und so mit mehr Leistung, erhöhter Ausfallsicherheit und besserer Energieeffizienz aufwarten.