SOM mit drei Prozessorkernen

SOM mit drei Prozessorkernen

Kontron stellt ein System-on-Module (SOM) auf Basis des STM32MP157 Prozessors von STMicroelectronics vor. Durch die drei Kerne des Dual Cortex-A7 und des Cortex-M4 Prozessors in einem Chip, erreicht das Modul mit den Abmessungen von nur 1×1″ (25,4×25,4mm) Höchstleistungen in punkto Visualisierung und Rechenpower. Zudem bietet es viele Schnittstellen, die für Anwendungen in Industrie, Automation, Medizintechnik, bei POS/POI-Anwendungen sowie für IoT und Industrie 4.0 benötigt werden. Durch die kompakte Bauweise eignet es sich für eine Vielzahl von Basisboard-Designs.

 (Bild: Kontron S&T AG)

(Bild: Kontron S&T AG)

Standardmäßig ist da Modul mit 256MB DDR3-RAM (optional 512MB), 2MB NOR-Flash sowie 256MB NAND-Flash (optional 512MB) ausgestattet. Es verfügt über zwei 10/100Mbit/s Ethernet, zwei USB2.0, davon einmal als OTG, bis zu acht UART und bis zu zwei CAN-Anschlüsse. Kontron stellt bereits ein entsprechendes Evaluation Board im 4,3″-Formfaktor auch als Referenzdesign zur Verfügung.

|
Ausgabe:
Kontron S&T AG
www.kontron.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Kontron
Bild: Kontron
Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Der Technologiepartner Kontron des Unternehmens Aaronn Electronic setzt eine Reihe von leistungsverbessernden Upgrades für die KISS V4 ADL-Familie um: Ab sofort sollen die Industrial Rackmount-Systeme im 1U-, 2U- und 4U-Format mit in Deutschland entwickelten und gefertigten Motherboards auf Basis der aktuellsten Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation ausgestattet werden und so mit mehr Leistung, erhöhter Ausfallsicherheit und besserer Energieeffizienz aufwarten.