Debugger/Programmierer für Microchip PIC Mikrocontroller

Debugger/Programmierer für Microchip PIC Mikrocontroller

RS Components hat ab jetzt den MPLab PICkit 4 In-Circuit Debugger/Programmierer von Microchip im Programm. Das MPLab PICkit ermöglicht das schnelle und einfache Debugging und Programmieren von PIC-Mikrocontrollern und dsPIC-DSCs mit der integrierten Entwicklungsumgebung MPLab X .

 (Bild: RS Components GmbH)

(Bild: RS Components GmbH)

Das PICkit 4 bietet die Funktionen und den Leistungsumfang vergleichbarer Debugger/Programmierer zu einem Bruchteil der Kosten und baut auf seinem Vorgänger – dem PICkit 3 – auf. Neben den PIC-MCUs und DSCs von Microchip unterstützt das Tool auch das Debugging und die Programmierung der CEC1702-Familie Kryptografie-fähiger Hardware. Ein Hauptmerkmal des Entwicklungstools ist der breitere Spannungsbereich, der den Anschluss einer Vielzahl von PIC-MCU-Geräten mit Spannungen von 5,5 bis zu 1,20V ermöglicht. Der Debugger ist darüber hinaus abwärtskompatibel für Demoboards, Stiftleisten und Zielsysteme, die Two-wire-JTAG- und ICSP-Kompatibilität nutzen. Das PICkit 4 verfügt außerdem über eine einzigartige ‚Programmer-to-Go‘-Funktion mit einem zusätzlichen Micro-SD-Kartensteckplatz. Von hier kann der Projektcode eingespeist werden. Auf diese Weise ist auch die Programmierung eines anderen Boards möglich, das im Feld eingesetzt ist.

Thematik: Newsarchiv
|
Ausgabe:
RS Components GmbH
de.rs-online.com/web/

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige