NB-IoT Smart Metering-Pilotprojekt für den Flughafen München

NB-IoT Smart Metering-Pilotprojekt für den Flughafen München

Huawei, Telefónica Deutschland und der IoT-Anbieter Q-loud haben gemeinsam ein auf NarrowBand-Internet of Things (NB-IoT) basierendes Smart Metering-Pilotprojekt gestartet. 

 (Bild: HUAWEI TECHNOLOGIES)

(Bild: Huawei Technologies)

Mit der testweisen Implementierung von NB-IoT eröffnen sich perspektivisch ganz neue Einsatzfelder von Sensoriken am Flughafen München. Mit dieser Lösung lassen sich ältere, analoge Systeme in die digitale Welt bringen. Die EnergyCam, ein Kamerasystem, das der IoT-Anbieter Q-loud entwickelt hat, kann den Zählerstand eines klassischen Rollenzählers erfassen, analysiert das Bild und erkennt den angezeigten Zählerstand durch eine integrierte Software und überträgt diesen digitalisiert per Narrow-Band-IoT im Telefónica-Netz an die Huawei-IoT-Plattform OceanConnect. Diese Lösung ermöglicht der Flughafen-IT, schnell auf die Messdaten zuzugreifen und diese zur Analyse zu nutzen. Die erforderliche Vernetzungstechnik soll im Idealfall auf der gesamten Fläche des 1.575 Hektar großen Areals – das entspricht rund 2.200 Fußballfeldern – verfügbar sein.

Thematik: Newsarchiv
|
Ausgabe:
HUAWEI TECHNOLOGIES
www.huawei.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Kontron
Bild: Kontron
Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Der Technologiepartner Kontron des Unternehmens Aaronn Electronic setzt eine Reihe von leistungsverbessernden Upgrades für die KISS V4 ADL-Familie um: Ab sofort sollen die Industrial Rackmount-Systeme im 1U-, 2U- und 4U-Format mit in Deutschland entwickelten und gefertigten Motherboards auf Basis der aktuellsten Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation ausgestattet werden und so mit mehr Leistung, erhöhter Ausfallsicherheit und besserer Energieeffizienz aufwarten.