Deep Learning auf NVIDIAs Pascal

Deep Learning auf NVIDIAs Pascal

 (Bild: MVTec Software GmbH)

(Bild: MVTec Software GmbH)

MVTec Software macht umfassende Deep-Learning-Funktionen nun auch auf Embedded-Boards mit der NVIDIA Pascal-Architektur verfügbar. So wurde die Deep-Learning-Inferenz der neuen Version 17.12 der Standardsoftware für die industrielle Bildverarbeitung Halcon erfolgreich auf NVIDIA Jetson TX2 Boards, basierend auf 64-bit-Arm-Prozessoren, getestet. Dabei erreichte die Deep-Learning-Inferenz, also die Verwendung des trainierten CNN (Convolutional Neural Network), annähernd die Geschwindigkeit einer herkömmlichen Laptop-GPU (ca. 5 Millisekunden). Das ist eine ungewöhnlich hohe Ablauf-Performance auf einem Embedded Device – verglichen mit einem Standard-PC. Anwender können somit alle Vorteile des Deep Learnings auch auf dem weit verbreiteten Embedded-Board NVIDIA Jetson TX2 nutzen. Möglich wird dies durch die Verfügbarkeit von zwei vorgefertigten Netzen, die MVTec mit Halcon 17.12 ausliefert. Eines davon, das sogenannte ‚Compact‘-Netzwerk, ist geschwindigkeitsoptimiert und somit für den Einsatz auf Embedded Boards geeignet. Interessierten Kunden stellt MVTec auf Anfrage eine Softwareversion für diese Architektur zur Verfügung.

Thematik: Allgemein
|
Ausgabe:
MVTec Software GmbH
www.mvtec.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige