|
1. März 2010

Embedded Boards für industrielle Anwendungen

Die micro electronic GmbH vertreibt als Distributor für Europa und Südamerika eine Produktlinie von Inlog Micro Systems. Die Auswahl an Single-Board-Computern, PC/104-Boards, E/A-Karten und E/A-Modulen für industrielle Anwendungen zeichnet sich laut Hersteller durch hohe Integrationsdichte, robuste Bauweise, sehr hohe Qualität, günstige Preise und lange Produktlebenszyklen aus. Die in verschiedenen Bauformen erhältlichen Boards und Module finden überwiegend in Industrie-PCs, HMI-Systemen mit SCADA-Applikationen und branchenspezifischen Anwendungen Verwendung. Die Standard-CPU-Karten verfügen über Pentium III/Celeron-Sockets oder Embedded CPUs (VIA Mark-533 oder AMD LX800 fanless) sowie alle gängigen Controller, Interfaces und Ports. Besonderen Wert legt der Hersteller auf den geringen Strombedarf seiner Produkte. Für spezielle OEM-Lösungen sind auch individuelle Ausstattungen möglich. Bei E/A-Modulen für RS-422, RS-485 und Ethernet sieht sich das Unternehmen als führend. Beispielsweise umfasst die Ethernet-Modulserie EDAM-9000 sowohl mehrkanalige analoge Eingangsmodule für Strom, Spannung und Thermoelemente wie auch galvanisch getrennte und nicht getrennte digitale Ein-/Ausgangsmodule. Unterstützt werden die Protokolle Modbus/TCP, TCP/IP, UDP, ICMP und ARP.

|
Ausgabe:
www.micro-electronic.de

Das könnte Sie auch interessieren