IIC veröffentlicht IoT-Sicherheitsreifegradmodell

Das Industry IoT Consortium (IIC) und die International Society of Automation haben das ‚IoT Security Maturity Model (SMM): 62443 Mappings for Asset Owners and Product Suppliers‘ veröffentlicht. Das IIC IoT SMM soll Unternehmen bei der Auswahl ihres Sicherheitsziels und der Bestimmung ihres aktuellen Sicherheitsstatus helfen. Durch den wiederholten Vergleich von Soll- und Ist-Zustand sollen Unternehmen erkennen, wo sie weitere Verbesserungen vornehmen können. „Dieser neue Leitfaden erweitert das zuvor veröffentlichte IoT Security Maturity Model (SMM): Practitioner’s Guide, um Zuordnungen zu bestehenden 62443-Standards und spezifische Anleitungen für die Rollen des Anlagenbesitzers und des Produktlieferanten zu bieten“, sagte Ron Zahavi, Chief Strategist für IoT-Standards bei Microsoft und Mitautor des IoT SMM. „Das Erreichen von Sicherheitsreifezielen kann ohne konkrete Anleitungen in der Praxis schwierig sein“, sagte Frederick Hirsch, Co-Vorsitzender der IIC ISA/IIC Contributing Group. „Diese 62443-Zuordnungen ermöglichen es Praktikern, die Sicherheitsreife besser zu erreichen, indem sie die IIC IoT SMM-Praxisumfangsstufen mit den ISA/IEC62443-Anforderungen in Beziehung setzen. Auf diese Weise können die Eigentümer von IACS-Anlagen und Produktlieferanten die entsprechenden Reifeziele leichter erreichen.“ Der neue Leitfaden kann auf den Webseiten von IIC und ISA heruntergeladen werden.

Thematik: Allgemein
| News
Industry IoT Consortium

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige