12. November 2013

Infineon schließt das Geschäftsjahr 2013 mit starkem vierten Quartal ab

Die Infineon Technologies AG hat am 12. November das Ergebnis für das am 30. September 2013 abgelaufene vierte Quartal sowie das Geschäftsjahr 2013 bekannt gegeben. Der Umsatz des vierten Quartals 2014 beläuft sich wie von der Unternehmensleitung erwartet auf 1,053Mrd.Euro, das Segmentergebnis liegt bei 148Mio.Euro bei einer Marge von 14,1%. Für das erste Quartal 2014 erwartet der Konzern einen Umsatz zwischen 960Mio. und 1Mrd.Euro bei einer Segmentergebnis-Marge zwischen acht und zehn Prozent. Für das gesamte Jahr 2014 rechnet Infineon mit einem Umsatzanstieg von sieben bis elf Prozent.

„Im vierten Quartal sind Umsatz, Ergebnis und Marge zum dritten Mal in Folge gestiegen. Somit ist das Geschäftsjahr 2013 besser gelaufen, als wir es vor einem Jahr erwartet hatten“, sagt Dr. Reinhard Ploss, Vorsitzender des Vorstands der Infineon Technologies AG. Zur Umsatzentwicklung trugen besonders die Segmente Industrial Power Control (IPC) und Chip Card & Security (CCS) bei. Der Umsatz im Segment Power Management & Multimarket (PMM) stieg nur leicht, während er im Segment Automotive (ATV) minimal zurückging.

Ausgabe:
www.infineon.com

Das könnte Sie auch interessieren