14. August 2013

Kompakter Single Board Computer

Single Board Computer (SBC) können ohne Basisboard eingesetzt werden. Die Basis der armStoneA5 bildet die Dual-Core-CPU (Asymmetric Multiprocessing) von Freescale. Die industrietaugliche und langzeitverfügbare Vybrid-CPU verfügt über zwei Kerne (Cortex-A5-500MHz und Cortex-M4-167MHz) und Funktionen wie 2D-Beschleunigung, Window-Layer, FPU, NEON und Open VG. Schon ein 128MByte-NAND-Flash reicht aus, um ein komplettes WCE 6.0 R3/WEC7 oder Linux direkt aus dem Flash zu booten.

Die armStoneA5 kann mit bis zu 512MByte-DRAM und mit bis zu 1GByte-Flash ausgerüstet werden, optional zusätzlich mit einer micro-SD-Karte. Das Board bietet unterschiedliche Schnittstellen an, z.B. USB-Host/Device, 2xLAN, 3xRS232, 2xCAN, SPI, I²C, Audio (IN/OUT/MIC), zum Teil auf Standardbuchsen oder Stiftleiste. Weiterhin stehen eine LVDS-Schnittstelle (max. Auflösung bis XGA) oder alternativ eine RGB-Schnittstelle bis SVGA zur Verfügung sowie Touchpanelschnittstellen für resistive und auch kapazitive Touchpanels. Das Starterkit armStoneA5-SKit ist in einer Linux- und in einer WCE-Version erhältlich. Es besteht aus dem armStone-Board, Anschlusskabeln, Speichermedien und Zugangsdaten für den Downloadbereich.

Ausgabe:
www.rutronik.com

Das könnte Sie auch interessieren