Multiplattform für Embedded C und C++ Programmierung

Bild: Segger Microcontroller GmbH & Co.KG

Eine Toolchain enthält üblicherweise vorkompilierte Standard- oder Laufzeitbibliotheken für alle unterstützten Architekturen und Konfigurationen. Die dafür notwendige Installation beansprucht viel Platz auf dem Rechner eines Entwicklers. Die Multiplattform Embedded Studio von Segger erstellt (und installiert) die Bibliotheken automatisch erst bei der ersten Verwendung. Hierdurch soll sich nicht nur der benötigte Festplattenspeicherplatz, sondern auch die Download-Größe des Setups sowie die Installationszeit um mehr als 50% im Vergleich zu früheren Versionen reduzieren. Embedded Studio kann einfach heruntergeladen und auf Linux, macOS und Windows installiert werden.

Mit der aktuellsten Version soll die Plattform volle Transparenz für alle Teile eines Projekts inklusive der Laufzeitbibliotheken bieten, die üblicherweise nur als nicht lesbarer Object Code ausgeliefert werden. Entwickler können den gesamten Code zur Überprüfung, Verifizierung und Unterstützung bei der Zertifizierung einsehen. „Embedded Studio stimmt emRun und emRun++ automatisch auf größen- oder geschwindigkeitsoptimierten Code oder eine Mischung aus beidem ab, um die Bedürfnisse der meisten Entwickler zu erfüllen“, sagt Rolf Segger, Gründer von Segger. „Mit dem Zugriff auf den Quellcode können Entwickler die Bibliotheken nun auch für eine bestimmte Hardware und ein bestimmtes Projekt konfigurieren. Auf flexiblen Architekturen, wie z.B. RISC-V mit seinen verschiedenen Erweiterungen, kann die Firmware erheblich von einer zielgerichteten Laufzeitbibliothek profitieren.“ Das emRun ist eine vollständige C-Laufzeitbibliothek, die auch die emFloat-Fließkommabibliothek des Unternehmens enthält. Sie wurde speziell für Embedded-Systeme entwickelt und angepasst, mit handgeschriebenen Assembler-Verbesserungen für Arm- und RISC-V-Cores. emRun++ bietet C++-Unterstützung für den C++17-Standard. Die neue Version von Embedded Studio ist vollständig kompatibel mit vorherigen Versionen.

Der Quellcode der Bibliotheken wird ohne Kommentierung zur Verfügung gestellt. Eine vollständig kommentierte und dokumentierte Version kann zur Lizenzierung erworben werden. Segger bietet auch Halbleiterherstellern die Möglichkeit, emRun zur Weitergabe an Kunden mit ihren eigenen Bedingungen zu lizenzieren.

SEGGER Microcontroller GmbH & Co.KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Die EmBO++ findet in diesem Jahr, nach zwei Jahren rein digitaler Veranstaltung, vom 23. bis zum 25. März wieder in Bochum statt. Die Themenvielfalt der zweitägigen Konferenz erstreckt sich von Physik und klassischer Elektrotechnik über Systemdesign von Platinen für eingebettete Systeme, Programmmierbibliotheken, Entwicklungstoolchains bis hin zu speziellen Features von Programmiersprachen und deren Standardisierung.