Wind River wird OSADL-Mitglied: Linux in Embedded und Industrie-Entwicklungen

Wind River wird OSADL-Mitglied: Linux in Embedded und Industrie-Entwicklungen

Wind River ist seit kurzem Mitglied der Open Source Automation Development Lab (OSADL). Im Rahmen dieser Mitgliedschaft arbeitet Wind River mit anderen OSADL-Mitgliedern zusammen, um Linux-Lösungen für die Märkte Embedded und Industrie weiter voranzubringen und zu unterstützen. „OSADL ist nach wie vor ein Treiber für die Entwicklung von Linux- und Open-Source-Projekten, um die Anforderungen der Automatisierungsbranche zu erfüllen“, sagt Dr. Carsten Emde, General Manager von OSADL. „Als außerordentlich erfahrenes Unternehmen in den Bereichen Embedded und Industrial begrüßen wir Wind River in unserer Organisation. Wind River gilt als starker Open-Source Champion und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Die im Jahr 2005 gegründete Organisation OSADL treibt die Entwicklung von Open-Source-Projekten in den Bereichen Embedded Systems und Industrial Design voran. Dazu gehören u.a. Projekte mit Fokus auf Echtzeit- und Safety-relevante Systeme sowie spezielle Treiber für den Linux-Kernel, wie sie die Automatisierungsbranche braucht. Die Vereinigung bringt Equipment-Hersteller, Hard- und Software-Unternehmen, Service Provider und Anwendervereinigungen zusammen, um Synergien für weitere Open-Source-Programme zu erzielen.

Wind River GmbH
www.windriver.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige