22. Februar 2018

6-W-DC/DC-Wandler im kompakten SIP-8-Gehäuse

Zwei kompakte DC/DC-Wandlerfamilien mit bis zu 6W Ausgangsleistung und ultraweiten Eingangsspannungsbereichen präsentiert Mornsun auf der embedded world (3A-411) mit den neuen Baureihen URB_S-6WR3 und VRB_S-6WR3.

Bild: Mornsun Power GmbH

Die in einem nur 22×9,5x12mm großen SIP-8-Gehäuse untergebrachten Konverter sind je nach Modell für nominelle Eingangsspannungen von 24 oder 12V ausgelegt, wobei der 4:1- bzw. 2:1-Eingangsbereich der 24-V-Typen reale Eingangsspannungen von 9 bis 36 bzw. 18 bis 36V ermöglicht. Die Eingangsspannung der mit einem 2:1-Eingangsbereich ausgestatteten 12-V-Varianten kann zwischen 9 und 18V betragen. Alle Versionen sind mit Ausgangsspannungen von wahlweise 3,3, 5, 9, 12, 15 oder 24V erhältlich. Mit einer Isolationsspannung von 1.600VDC, zusätzlichen Schutzmechanismen gegen Unterspannung, Kurzschluss und Überstrom, einer Verlustleistung von lediglich 0,12W im Leerlauf und einem erweiterten Betriebstemperaturbereich von -40 bis +105°C eignen sich die EN62368-konformen 6-W-DC/DC-Wandler für unterschiedliche Anwendungen in den Bereichen Industrieelektronik, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Kommunikationstechnik und Niederspannung-Versorgungsnetze.

Ausgabe:

Das könnte Sie auch interessieren