Hohe Cyber-Sicherheit dank Thin Clients

Hohe Cyber-Sicherheit dank Thin Clients

Thin Clients der Serie Exicom 500 von R. Stahl HMI Systems erhalten mit dem neuesten Firmware Release v5.50 jetzt noch höhere Flexibilität für ihre vielen intelligenten Funktionen. Die Industrial Grade Remote HMI Firmware auf Basis von Windows 10 IoT Enterprise LTSB ist ein geschützter Kiosk Modus, in dem die Rechte des Benutzers eingeschränkt sind und einen Zugriff auf die Betriebssystemebene abriegelt.

 (Bild: R. Stahl Schaltgeräte GmbH)

(Bild: R. Stahl Schaltgeräte GmbH)

Zum Sicherheitskonzept gehört außerdem ein Filter, mit dem sich der USB-Anschluss auf definierte Speichermedien und andere spezifische Geräte beschränken lässt. Zugriff erhalten Nutzer lediglich auf normale Einstellungen sowie für sie eingerichtete Apps wie Citrix-Clients, ERP- oder CCTV-Systeme. Ganz neu ist in der aktuellsten Firmware die gleichzeitige Darstellung unterschiedlicher Sessions: So kann z.B. parallel auf Leitsystem und ERP-System zugegriffen werden – ob im Split-Screen, auf demselben Bildschirm oder auf Dual-Monitor-Systemen. Für häufig verwendete Apps und Funktionen blendet die Oberfläche One-Touch-Abkürzungen ein. Die Firmware gewährleistet das Zusammenspiel mit Leitsystemen aller führenden Hersteller und einen komfortablen Fernzugriff auf virtuelle Maschinen, Cloud- und IoT-Applikationen. Für hohen Ausfallschutz und durchgängige Verfügbarkeit sorgt bei den Remote-Protokollen RDP, VNC und KVM over IP ein sofortiges Reconnect sowie die redundante Absicherung mit Dual Ethernet. Die Firmware-Darstellung passt sich Displays unterschiedlicher Größen sowie Hoch- und Querformaten an. Zur Dateneingabe können virtuelle Tastaturen in verschiedenen Schriftsystemen aufgerufen werden. Für Stabilität und zugleich Zukunftssicherheit der Firmware sorgen die von Microsoft über zehn Jahre garantierten Sicherheits-Updates für das Betriebssystem.

|
Ausgabe:
R. Stahl Schaltgeräte GmbH
www.stahl.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Kontron
Bild: Kontron
Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Der Technologiepartner Kontron des Unternehmens Aaronn Electronic setzt eine Reihe von leistungsverbessernden Upgrades für die KISS V4 ADL-Familie um: Ab sofort sollen die Industrial Rackmount-Systeme im 1U-, 2U- und 4U-Format mit in Deutschland entwickelten und gefertigten Motherboards auf Basis der aktuellsten Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation ausgestattet werden und so mit mehr Leistung, erhöhter Ausfallsicherheit und besserer Energieeffizienz aufwarten.