Internet of Things im Warehouse Management

Internet of Things im Warehouse Management

Das Internet of Things hat mittlerweile seinen festen Platz in den unterschiedlichen Ebenen der Logistik gefunden. Die Frage, wie neue Technologien gewinnbringend eingesetzt werden können, bewegt den Markt. Die CIM GmbH setzt auf multisensorische Messsysteme, um diese Frage zu beantworten und logistische Prozesse intelligenter zu machen.

 (Bild: CIM GmbH Logistik-Systeme)

(Bild: CIM GmbH Logistik-Systeme)

Als Anbieter von Lagerverwaltungssoftware setzt die Firma  auf intelligente Sensoren, um Prozesse in der Intralogistik schneller und nachhaltiger zu machen. So wird die CIM-Lösung Prolag World zum fühlenden Warehouse-Management-System (WMS). Zum Einsatz kommen dabei modular aufgebaute multisensorische Messwürfel, die verschiedene Messdaten wie Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit, Beleuchtungsstärke, CO2-Konzentration, Beschleunigung und Luftdruckaufzeichnen können. Die Daten können im Dashboard visualisiert und in Echtzeit ausgewertet werden. Auf dieser Basis kommt dann die Systemintelligenz zum Tragen: Es können entsprechende Aktionen manuell oder automatisch getriggert werden. So können z.B. Schwellwerte mit entsprechenden Fehlerreaktionen wie ein E-Mail-Versand oder QS-Sperrungen definiert werden. Diese Reaktionen dienen als Grundlage für zukünftige Entscheidungen und Prozessanpassungen. Die Lösung kann bei der Lagerung, im Flottenmanagement, im Transportmanagement oder in der Disposition eingesetzt werden.

|
Ausgabe:
www.cim.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Kontron
Bild: Kontron
Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Der Technologiepartner Kontron des Unternehmens Aaronn Electronic setzt eine Reihe von leistungsverbessernden Upgrades für die KISS V4 ADL-Familie um: Ab sofort sollen die Industrial Rackmount-Systeme im 1U-, 2U- und 4U-Format mit in Deutschland entwickelten und gefertigten Motherboards auf Basis der aktuellsten Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation ausgestattet werden und so mit mehr Leistung, erhöhter Ausfallsicherheit und besserer Energieeffizienz aufwarten.