IoT-Starterkit

IoT-Starterkit

Phytec stellt das IoT-Enablement-Kit 4 vor, das mit zahlreichen Sensoren, ePaper-Display und einer Android-App ausgestattet ist. Mit dem Kit können Kunden das PhyWave-KW41Z-Modul von Phytec umfassend erproben.

 (Bild: Phytec Messtechnik GmbH)

(Bild: Phytec Messtechnik GmbH)

Durch den Steckplatz für Arduino Shields können weitere Funtionen ergänzt werden. Das Kit wird noch im 4. Quartal 2017 zum Musterpreis von 39€ zzgl. MwSt. erhältlich sein. Herzstück des Kits ist das PhyWave-KW41Z-Modul mit ARM-Cortex-M0+ CPU von NXP. Das Modul ist nur 15x19mm groß – dabei ist das  Powermanagement für Eingangsspannungen von 0,9-4,2V bereits integriert. Durch Deep Sleep ist das Modul stromsparend und für Energy Harvesting oder batteriebetriebene Anwendungen geeignet. Auch Chipantenne oder U.FLStecker sind bereits auf dem Board vorhanden. Das PhyWave-KW41Z unterstützt Bluetooth Low Energy-Netzwerke und 802.15.4-basierende Netzwerke wie Thread simultan.

|
Ausgabe:
Phytec Messtechnik GmbH
www.phytec.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Kontron
Bild: Kontron
Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Der Technologiepartner Kontron des Unternehmens Aaronn Electronic setzt eine Reihe von leistungsverbessernden Upgrades für die KISS V4 ADL-Familie um: Ab sofort sollen die Industrial Rackmount-Systeme im 1U-, 2U- und 4U-Format mit in Deutschland entwickelten und gefertigten Motherboards auf Basis der aktuellsten Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation ausgestattet werden und so mit mehr Leistung, erhöhter Ausfallsicherheit und besserer Energieeffizienz aufwarten.