VPN-Lösung für das IoT

VPN-Lösung für das IoT

Der Tosibox Lock 150 von Hy-Line dient als Endpunkt für sichere Fernverbindungen. Mit dem Lock verbundene IoT-Geräte sind über das Internet und die meisten LAN- und WAN-Netzwerke mittels verschlüsselter VPN-Verbindung sicher zugänglich.

(Bild: HY-LINE Holding GmbH)

Tosibox Lock 150 ist mit allen vorhandenen Tosibox-Produkten kompatibel. Modularität der Produkte ermöglicht einfache und schnelle Netzwerkerweiterung. Die Plug&Go-Verbindungsmethode kann in weniger als fünf Minuten in Betrieb genommen werden, ohne dass Softwareinstallationen, Netzwerkkonfigurationen oder spezielle IT-Fähigkeiten erforderlich sind. Der Router ist NAT- und Firewall-freundlich und hat einen VPN-Durchsatz von bis zu 10Mbit/s und End-to-End-Verschlüsselung zwischen Tosibox-Geräten. Des Weiteren sind bis zu zehn gleichzeitige VPN-Verbindungen möglich. Er zeichnet sich aus durch seine geprüfte und patentierte Sicherheit sowie Zuverlässigkeit mit automatischer TosiOnline-Wiederverbindung bei Verbindungsunterbrechungen.

|
Ausgabe:
HY-LINE Holding GmbH
https://www.hy-line.de/

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: IW-Fachkräftedatenbank auf Basis von Sonderauswertungen der BA und der IAB-Stellenerhebung, 2022
Bild: IW-Fachkräftedatenbank auf Basis von Sonderauswertungen der BA und der IAB-Stellenerhebung, 2022
Steigender Fachkräftemangel in der Halbleiterbranche

Steigender Fachkräftemangel in der Halbleiterbranche

Eine im Auftrag von BDI und ZVEI erstellte Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt, dass im Jahresdurchschnitt rund 62.000 qualifizierte Fachkräfte in solchen Berufen fehlen, die u.a. in der Halbleiterindustrie eingesetzt werden könnten.