|
22. Februar 2018

Leistungsstarke Profibus-Anbindung

Deutschmann Automation stellt auf der embedded world (2-629) eine weiterentwickelte Version seines Moduls Unigate IC Profibus vor. Der leistungsfähige All-in-One-Busknoten ermöglicht den einfachen und schnellen Einbau in ein Endgerät oder Sensorsystem und stellt eine zuverlässige Profibus-Konnektivität zur Verfügung.

 (Bild: Deutschmann Automation GmbH & Co. KG)

(Bild: Deutschmann Automation GmbH & Co. KG)

Mit den Unigate IC-Produkten lassen sich die Entwicklungskosten und die Time-to-Market netzwerkfähiger Systeme verbessern. Das neue Modul basiert auf einem aktuellen 32Bit ARM Cortex-M4-Mikrocontroller. Selbstverständlich ist das Modul Pin- und Funktions-kompatibel zu den bisher eingesetzten Profibus-Produkten von Deutschmann und kann flexibel eingesetzt bzw. mit sehr geringem Aufwand ausgetauscht werden. Damit besteht die Möglichkeit, bei Bedarf problemlos ein Upgrade von Endgeräten zu machen. Die vorhandenen Scripte zur Protokollanbindung des All-in-One-Busknotens zum Endgerät können weiterhin genutzt werden. Die Scripte lassen sich in der von Deutschmann Automation selbstentwickelten Script-Sprache programmieren. Durch die durchgängige Kompatibilität aller Module wird die langfristige Verfügbarkeit der Unigate IC Profibus-Lösungen abgesichert. Es ist in zwei Varianten für die Versorgungsspannungen 3,3V bzw. 5V erhältlich. Das neue Produkt wird im 2. Quartal 2018 zur Verfügung stehen.

|
Ausgabe:

Das könnte Sie auch interessieren