Lesedauer: 2 min
17. August 2021
Developer-Kit für Rapid-Prototyping
Bild: Vision Components GmbH

AU-Zone und Toradex haben gemeinsam mit Vision Components das modulare Maivin i.MX 8M Plus AI Vision Kit entwickelt. Das Developer-Kit basiert auf einem Toradex Verdin i.MX 8M Plus System-on-Module und einem von AU-Zone speziell für Vision-Applikationen entwickelten Carrier Board zur Aufnahme von bis zu zwei VC-MIPI-Kameramodulen. Das Kit soll noch im dritten Quartal 2021 erhältlich sein. Mit seiner Neural Network Processor Unit und einem integrierten Image Signal Processor ist NXPs Prozessor i.MX 8M Plus für anspruchsvolle Embedded-Vision-Anwendungen geeignet. Um auf seiner Basis schnell und einfach Funktionsmuster aufbauen zu können, wurde das Verdin-SoM für das Kit um eine variable SoM-Adapter- und Steckerplatine von AU-Zone erweitert. Zusammen mit den Kameramodulen VC MIPI IMX327-C (Farbe) und VC MIPI IMX296 (Monochrom) stehen Kunden alle Komponenten für die Bilderfassung sowie die benötigten Schnittstellen und I/Os für individuelle Rapid-Prototyping-Lösungen bis hin zu Kleinserien zur Verfügung. Weitere Kameramodule von VC sind ebenfalls mit dem Maivin-Kit kompatibel. Für individuelle Anwendungen können die AU-Zone-Steckerplatinen auch mit frei definierbaren Schnittstellen und Funktionalitäten kundenspezifisch entwickelt werden. Damit ist das Maivin i.MX 8M Plus AI Vision Kit für vielfältige Einsatzbereiche geeignet – ob in der Automation und Robotik, Medizintechnik oder Agrarindustrie. Ein Gehäuse für die Elektronik inklusive Beleuchtung ist ebenfalls Teil des Kits.

Thematik: Neuheiten
Vision Components GmbH
http://www.vision-components.de

Das könnte Sie auch interessieren