Congatec und AMD schließen Partnerschaft

Congatec und AMD schließen Partnerschaft

 (Bild: congatec AG)

(Bild: congatec AG)

Congatec und AMD schließen eine Partnerschaft zum erweiterten Langzeitsupport für einen der weltweit dienstältesten x86er Prozessoren. Im Ergebnis haben die AMD Geode basierten Prozessorboards von congatec nun eine geplante Verfügbarkeit bis Ende 2021. „Von der Zusammenarbeit zwischen congatec und AMD zur Unterstützung der AMD Geode Prozessoren auf ETX und XTX Modulen bis mindestens Ende 2021 profitieren unsere Computer-on-Module Kunden von massiven Verbesserungen beim Lifecycle und Return of Investment ihrer AMD Geode basierten Produktlinien“, erklärt Martin Danzer, Director Product Management bei congatec. „Belieferung bis 2021 bedeutet 16 Jahre Langzeitverfügbarkeit für den Geode LX, den AMD 2005 eingeführt hat. Das ist einzigartig im Embedded Prozessor-Markt, in dem Prozessoren in der Regel für 7 Jahre verfügbar sind, und unterstreicht auch unser Kommittent, ein vertrauenswürdiger Partner für den gesamten Produktlebenszyklus zu sein.“ Um diese Verlängerung zu ermöglichen, hat AMD ein nicht-halogenisiertes Substrat qualifiziert – praktisch ohne Änderungen bei Prozessorform, -abmessungen, und -funktion, sodass alle Qualifikationskriterien von AMD erfüllt werden. Die Module mit den neuen Geode Prozessor-Samples sind ab sofort mit identischer Produktbestellnummer erhältlich.

|
Ausgabe:
congatec AG
www.congatec.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige