Embedded World 2022 mit vollen Hallen und zufriedenen Ausstellern

Vom 21. bis 23. Juni 2022 kamen rund 18.000 Embedded-Experten aus 76 Ländern zur 20ten Ausgabe der Embedded World. Mehr als 720 Aussteller aus 39 Ländern präsentierten die neusten Trends der Embedded-Technologien, von Bauelementen, Modulen und Komplettsystemen über Betriebssysteme und Software, Hard- und Softwaretools bis zu Dienstleistungen rund um Embedded-Systeme. Mit über 3.900 Teilnahmen online und im hybriden Format wurde auch das digitale Angebot der Messe gut angenommen. Volle Hallen, begeisterte Besucher und zufriedene Aussteller – so lässt sich das Fazit zusammenfassen. „Ich bin überwältigt von der Dynamik, Energie und Innovationsfreude der Embedded-Branche, die in den letzten drei Tagen auf der Messe zu spüren waren. Die Sicherheit elektronischer Systeme, verteilte Intelligenz, das Internet der Dinge und Lösungen für Zukunftsthemen wie E-Mobility und Energieeffizienz – es gibt so viele Trends und die Aussteller stellen sich den drängenden Fragen und präsentierten bereits marktfähige Produkte“, so Benedikt Weyerer, Director Exhibition Embedded World, Nürnberg Messe.

Bild: NürnbergMesse GmbH

Auch die Embedded World Conference war mit rund 1.000 Teilnehmern und Referenten aus 42 Ländern gut besucht. In 196 Vorträgen, 10 Classes, drei Keynotes und sechs Expert Panels konnten sich die Teilnehmer fachlich austauschen und weiterbilden. Die Electronic Displays Conference, als Wissensplattform für internationale Experten, und europäische B2B-Plattform für industrielle und automotive Display-Technologien und deren Anwendungen, konnte in diesem Jahr über 400 Teilnehmer und Referenten verzeichnen. Dort konnten sich die Teilnehmer über Themen wie unter anderem Touch-Technologien, automotive Displays und Interfaces, Micro-LEDs, Gestensteuerung, Augmented und Virtual Reality sowie HMI- und GUI-Konzepte mit Fachexperten austauschen.

Am ersten Messetag, dem 21. Juni, wurden insgesamt sechs herausragende Lösungen mit dem Embedded Award 2022 ausgezeichnet. In den Kategorien Embedded Vision, Hardware, Software, Safety & Security, Tools und Startup haben gewonnen: GrAI Matter Labs mit Life-Ready AI Chip, NXP Semiconductors mit der Voice Intelligent Technology (VIT), STMicroelectronics mit dem NanoEdge AI Studio, CodeClinic LL mit der Traci Traceability Solution, Accemic Technologies mit CEDARtools und Dolphin Design mit TinyRaptor.

Thematik: Newsarchiv
| News
NürnbergMesse GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Renesas ernennt Chief Human Resources Officer

Renesas ernennt Chief Human Resources Officer

Ende Juli hat Renesas Electronics Julie Pope, derzeit Vice President of Human Resources (HR), mit Wirkung zum 1. September 2022 zum Senior Vice President und ersten Chief Human Resources Officer (CHRO) ernannt.