| News
Lesedauer: 2 min
29. Oktober 2021
Conrad ist offizieller Arduino-Distributor

Basierend auf einfach zu bedienender Hardware in Form eines Mikrocontrollers und gut verständlicher Software für die Programmierung hat sich Arduino zur international anerkannten Open-Source-Plattform für Elektronik- und Programmierprofis entwickelt. Bereits seit einigen Jahren vertreibt Conrad ausgewählte Arduino-Produkte, doch nun soll es alles aus einer Hand geben. „Seit kurzem sind wir offizieller Arduino-Vertriebspartner und können so unseren Kunden noch einfachere, schnellere und umfassendere Beschaffung ermöglichen“, freut sich Alexander Kastner, Produktmanager bei Conrad Electronic. Angeboten werde künftig das komplette Sortiment von Arduino, darunter Boards, Module, Shields und Kits.

Bild: Arduino

Gedacht ist Arduino als flexibles Steuersystem für all diejenigen, die eigenständige Projekte entwickeln und Abläufe automatisieren wollen – angefangen bei einer LED-Ampelschaltung bis hin zum komplexen IoT-Projekt. Im Gegensatz zu Einplatinenrechnern handelt es sich bei der Arduino-Hardware lediglich um einen Mikrocontroller, bei dem die Ausgänge je nach Programmierung und in Abhängigkeit der Eingänge reagieren. Über eine Vielzahl von Sensoren ist er in der Lage, seine Umgebung zu erfassen, um z.B. Beleuchtung, Motoren oder andere Aktoren zu steuern. Programmiert ist er in der Arduino-Programmiersprache und zeichnet sich durch seine Nutzerfreundlichkeit aus: Neben dem kostenlosen Software-Download ist die Plattform Open Source. Das heißt: Elektronikinteressierte können sich auf der Website fertige Schaltpläne und Layouts herunterladen. Mit Arduino MKR steht Anwendern eine eigene Arduino-Reihe zur Verfügung. Neben den vielfältigen Schalt- und Steueraufgaben liegt der Schwerpunkt hier auf den Kommunikationsmöglichkeiten der Boards und Shields. Diese reichen von SigFox für IoT-Anwendungen und WiFi für die drahtlose Netzwerkeinbindung bis hin zur Nutzung des GSM-Netzes. Das anpassungsfähige Funkmodul NINA-W102 von U-blox macht z.B. den Arduino Nano RP2040 Connect zum idealen Begleiter im Internet of Things.

Thematik: Allgemein | Newsarchiv
| News
Conrad Electronic SE
http://www.conrad.de

Das könnte Sie auch interessieren