Infineon: Gelungener Start in das Geschäftsjahr 2022
Bild: Infineon Technologies AG

Infineon Technologies hat Anfang Februar das Ergebnis für das am 31. Dezember 2021 abgelaufene erste Quartal des Geschäftsjahres 2022 bekannt gegeben. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 stieg der Konzernumsatz um 152Mio.€ bzw. 5 Prozent auf 3.159Mio.€ nach 3.007Mio.€ im Vorquartal. In den Segmenten Automotive (ATV), Power & Sensor Systems (PSS) und Connected Secure Systems (CSS) verbesserte sich der Umsatz weiter, während er im Segment Industrial Power Control (IPC) leicht zurückging. Die Bruttomarge erhöhte sich im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres leicht auf 41,5 Prozent nach 41,2 Prozent im Vorquartal. Die bereinigte Bruttomarge blieb zum Vorquartal unverändert bei 43,9 Prozent. „Infineon hat einen gelungenen Start in das Geschäftsjahr 2022 hingelegt. Wir konnten Umsatz und Segmentergebnis weiter deutlich steigern“, sagt Dr. Reinhard Ploss (Bild), Vorstandsvorsitzender von Infineon. „Die Nachfrage nach unseren Produkten und Lösungen ist weiterhin sehr hoch. Unsere Kapazitäten sind stark ausgelastet und wir bauen sie schrittweise aus. Bei den Produkten, die wir selbst fertigen, werden wir unsere Lieferfähigkeit im Laufe des Jahres verbessern. Insgesamt ist der Halbleiterbedarf nach wie vor deutlich höher als das Angebot. Elektrifizierung und Digitalisierung sorgen für anhaltend starkes Wachstum in unseren Zielmärkten. Wir rechnen damit, dass die Liefersituation in einigen Anwendungsbereichen noch weit in das Kalenderjahr angespannt bleiben wird.“

Infineon Technologies AG

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige