Rutronik und BYD schließen Partnerschaft

Rutronik und BYD schließen Partnerschaft

Die BYD Company Ltd. und die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH haben eine strategische Partnerschaft geschlossen: Der Distributor Rutronik übernimmt weltweit den Vertrieb des gesamten Produktportfolios von BYD Microeletronics. Gleichzeitig bezieht die BYD Auto Company Ltd, ein Investment von Warren Buffet, von Rutronik Elektronikkomponenten für die Fahrzeugproduktion.

BYD Microelectronics, eine Tochtergesellschaft der BYD Company Ltd., spezialisiert sich seit 2003 auf die Entwicklung von ICs und Leistungselektronik-Komponenten. Das Produktportfolio umfasst Power MOSFETs, Batterie Management ICs, IGBT Module, intelligente Power Module (IPM), transiente Überspannungsableiter, Stromsensoren, CMOS Image Sensoren, Umgebungslicht- und Näherungssensoren, AC/DC Control ICs, Touch Controller und Pure Sound ICs. Mit ihnen adressiert BYD Microelectronics in erster Linie den Industriemarkt z.B. mit Frequenzumrichtern, Solarinvertern, oder Schweißmaschinen. Aktuelle Fokusprodukte sind Stromfühler, für die BYD Microelectronics 2005 ein eigenes R&D Center eingerichtet hat. Das Portfolio besteht derzeit aus 24 Serien von Open Loop und Closed Loop Sensoren mit einem Eingangsbereich von 3A bis 2.000A.

„Rutroniks breite Linecard und unser Produktportfolio ergänzen sich optimal. Hinzu kommt, dass Rutronik wie auch BYD auf weltweites Wachstum ausgerichtet ist,“ sagte Ken Chen, General Manager von BYD Microelectronics. „Das ermöglicht uns eine langfristige strategische Zusammenarbeit, durch die beide Unternehmen wachsen werden. Rutronik wird uns dabei unterstützen, sowohl den asiatischen Markt verstärkt zu penetrieren als auch den europäischen Markt zu erobern.“

Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH
www.rutronik.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Die EmBO++ findet in diesem Jahr, nach zwei Jahren rein digitaler Veranstaltung, vom 23. bis zum 25. März wieder in Bochum statt. Die Themenvielfalt der zweitägigen Konferenz erstreckt sich von Physik und klassischer Elektrotechnik über Systemdesign von Platinen für eingebettete Systeme, Programmmierbibliotheken, Entwicklungstoolchains bis hin zu speziellen Features von Programmiersprachen und deren Standardisierung.