|
26. Februar 2018

Embedded-Computer in der Logistik – Zuverlässig vernetzt

Die Anforderungen an Steuerungsrechner in Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) sind hoch. Die Herstellerin Syslogic bietet eigens dafür entwickelte Embedded-Computer.

 (Bild: Syslogic GmbH)

(Bild: Syslogic GmbH)

Diese zeichnen sich durch ihr robustes Industriedesign und durch ihre zuverlässige Wireless-Konnektivität aus. Entsprechend kommen die Embedded-Computer des Unternehmens weltweit in Logistikzentren zum Einsatz. Als Basis für die Steuerungsrechner dienen die Prozessorplattformen Atom E3800 (BayTrail) oder Atom E3900 (ApolloLake) von Intel. Beide überzeugen mit ihrem Low-Power-Design. Durch die geringe Leistungsaufnahme wird wenig Abwärme produziert, was sich sehr positiv auf die Lebensdauer der Steuerungsrechner auswirkt. Mittels WLAN-, GPS-, GSM und Bluetooth-Modulen lassen sich die Rechner vernetzen. Daher eigenen sie sich ideal zur Umsetzung des IIoT (Industrial Internet of Things). Dass die Embedded-Computer im Feldeinsatz unter erschwerten Bedingungen zuverlässig funktionieren, beweisen diverse Belastungstests. Es wurden Vibrationsmessungen im Frequenzbereich von 10 bis 100Hz nach der europäischen Norm 60068-2-64 und Schockprüfungen nach der europäischen Norm 60068-2-27 durchgeführt. Diese haben die Steuerungsrechner mit Bravour bestanden.

https://www.syslogic.de/deu/blog/2017/11/zuverlaessig-vernetzt-automatisierung-in-der-logistik-84059.shtml

|
Ausgabe:

Das könnte Sie auch interessieren