Glas-Touch-Lösungen für Narrow Bezel Displays

Bild: Avnet Embedded GmbH

Avnet Embedded kündigt die Verfügbarkeit von kompletten Touchscreen-Lösungen mit sehr schmalem Rand (Slim Frame) an. Die maßgeschneiderten Touchscreens werden im Kundenauftrag entwickelt und sind für eine neue Generation an industriellen HMI-Systemen mit Narrow Bezel Displays ausgelegt. Avnet Embedded nutzt für die Glas-Touch-Lösungen mit schmalem Rand eine Molybdän-Aluminium-Molybdän(MAM)-Technologie anstelle des herkömmlichen, auf Silber basierenden Prozesses. Das MAM-Material weist eine höhere Leitfähigkeit als Silber auf und erlaubt die Nutzung eines feinen Pitches von 25/25µm. Das bedeutet, dass die Dicke des Randes des Glas-Touches nur noch ca. ¼ der Randdicke bei einem herkömmlichen Touchscreen beträgt. Ein zusätzlicher Vorteil des MAM-Materials ist der weite Arbeitstemperaturbereich, der von -40 bis +90°C (240 Stunden) reicht. Silber-basierende Lösungen sind dagegen nur im Bereich von -30 bis +80°C (240 Stunden) einsatzfähig. Die Glas-Touch-Lösungen sind unter anderem für die folgenden Bereiche geeignet: Outdoor/Public Screens, unterschiedliche Automotive-Anwendungen, z.B. Ladestationen für E-Fahrzeuge, Medizingeräte sowie kompakte Display-Lösungen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Die EmBO++ findet in diesem Jahr, nach zwei Jahren rein digitaler Veranstaltung, vom 23. bis zum 25. März wieder in Bochum statt. Die Themenvielfalt der zweitägigen Konferenz erstreckt sich von Physik und klassischer Elektrotechnik über Systemdesign von Platinen für eingebettete Systeme, Programmmierbibliotheken, Entwicklungstoolchains bis hin zu speziellen Features von Programmiersprachen und deren Standardisierung.