Industrial Rackmount-Systeme für anspruchsvolle industrielle Anwendungen

Bild: Kontron

Der Technologiepartner Kontron des Unternehmens Aaronn Electronic setzt eine Reihe von leistungsverbessernden Upgrades für die KISS V4 ADL-Familie um: Ab sofort sollen die Industrial Rackmount-Systeme im 1U-, 2U- und 4U-Format mit in Deutschland entwickelten und gefertigten Motherboards auf Basis der aktuellsten Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation ausgestattet werden und so mit mehr Leistung, erhöhter Ausfallsicherheit und besserer Energieeffizienz aufwarten. Aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit gegenüber hohen Temperaturen sowie Schock und Vibration, kombiniert mit der hohen Leistungsfähigkeit und den umfangreichen Speichermöglichkeiten, eignen sich die KISS V4 Rackmount-Systeme für den Einsatz in anspruchsvollen industriellen Umgebungen und Applikationen. Die Systeme der Serie basieren auf Kontron-Motherboards mit aktuellsten Intel-Corei9/i7/i5/i3-Prozessoren der 12. Generation mit bis zu 16 Kernen. Drei GbE-Ports, davon zwei mit bis zu 2.5Gb/s und sieben externe USB Ports inklusive USB-C sorgen für hohen Datendurchsatz und Konnektivität. Vier DIMM-Sockel mit bis zu 128GB und optional ECC-Speicher sorgen für ausreichend Arbeitsspeicher. Durch die Ausstattung mit DDR5-UDIMM-4800-Speichern soll zudem für alle Rackmount-Systeme der neuen KISS-Serie V4 ADL eine Leistungssteigerung erreicht werden. Eine Vielzahl von internen und per Hot Swap zugänglichen externen Speichermedien sollen maßgeschneiderte Systeme für jegliche Anwendung ermöglichen. Insbesondere für die Märkte Industrial Automation, Videoüberwachung und in der Medizin-Technik sind nun Systeme verfügbar, die mit ihren vier DisplayPort-Schnittstellen eine neue Dimension bei Grafikanwendungen eröffnen. Auch für AI- und Machine-Learning-Anwendungen stehen leistungsfähige Netzteile zur Verfügung, die den Einbau von High-End-GPU-Karten erlauben. Die KISS-Produktfamilie erfüllt hohe Anforderungen in extremen Umgebungen: Das Rackmount-System verträgt dank des effektiven Kühlkonzepts Umgebungstemperaturen von 0 bis +50°C während des 24/7-Dauerbetriebs.

Aaronn Electronic GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Die EmBO++ findet in diesem Jahr, nach zwei Jahren rein digitaler Veranstaltung, vom 23. bis zum 25. März wieder in Bochum statt. Die Themenvielfalt der zweitägigen Konferenz erstreckt sich von Physik und klassischer Elektrotechnik über Systemdesign von Platinen für eingebettete Systeme, Programmmierbibliotheken, Entwicklungstoolchains bis hin zu speziellen Features von Programmiersprachen und deren Standardisierung.