Lesedauer: 2 min
18. März 2021
Leistungsfähiger SBC im eNUC-Format
Bild: E.E.P.D. GmbH

E.E.P.D. bietet mit dem Profive NUCT einen leistungsfähigen Single-Board-Computer (SBC) im embedded-NUC-(eNUC) Format auf Basis von Intels Celeron 6000 sowie Core i3/ i5/i7 Prozessoren der 11. Generation. Diese verfügen über Taktraten bis zu 4,4GHz, vier Kerne und acht Threads sowie eine TDP (Thermal Design Power) von bis zu 28W. Der SBC ist für den Betriebstemperaturbereich von 0 bis +60°C konzipiert, einige Varianten (i3-1115GRE / i5-1145GRE / i7-1185GRE) arbeiten auch im erweiterten Temperaturbereich von –40 bis +85°C. Der Arbeitsspeicher beträgt bis zu 32GByte Dual-Channel DDR4-3200 SO-DIMM mit In-Band-ECC-Support (Error Correction Code). Weitere Spezifikationen sind zwei Intel-I225-Ethernet-Controller gemäß IEEE-1588-Standard mit 2,5GBit/s, TSN-Support und Wake-on-LAN (1 von 2 Ports), zwei USB-3.1-Gen2-, zwei interne USB-2.0- und zwei serielle RS232/485-Ports (HDX/FDX). Weitere technische Merkmale sind ein USB-C-Connector für USB-3.1-Gen2 oder DP++-Ausgang mit Auflösungen von bis zu 4096 x 2160 Pixel bei 60Hz. Die Grafikausgabe erfolgt über zwei Mini-DP++-Anschlüsse für Auflösungen von bis zu 4096 x 2160 Pixel bei 60Hz sowie über einen eDP-Ausgang mit maximal 3840×2160 Pixeln und steuerbarer Hintergrundbeleuchtung. Der Profive NUCT bietet zahlreiche Sicherheitsfeatures. Dazu gehören neben TPM-2.0-Support mit Infineons SLB 9670-Chip auch Health-Monitoring und Management mit drehzahlgesteuertem Lüfter (PWM und Tacho), Hardware-Überwachung und Watchdog. Er eignet sich für robuste industrielle Systeme, medizinische Applikationen, Computer-Vision, Robotik-Anwendungen, Micro-Server, Hochleistungs-Workstations und das IoT.

E.E.P.D. GmbH
http://www.eepd.com

Das könnte Sie auch interessieren