Neuer Mikrocontroller mit niedrigem Energieverbrauch
Bild: Tekmodul GmbH / E-Peas

Tekmodul stellt den neuen (noch nicht erhältlichen) low-power Mikrocontroller EDMS105N von E-Peas vor. Der auf der ARM-Cortex-M0-32Bit-Architektur basierende, universell einsetzbare Controller zeichnet sich vor allem durch seinen niedrigen Energieverbrauch aus – besonders im Standby-Modus. Mit dem Mikrocontroller soll in Kürze eine richtungsweisende MCU erscheinen, die es ermöglichet Edge Devices zu wartungsfreien Systemen zu machen. Der neue EDMS105N soll sich besonders für Sensor-Applikationen eignen, die sich längere Zeit im Standby-Betrieb befinden und trotzdem Ereignisse erfassen und verarbeiten müssen. Hierfür enthält er umfangreiche Peripherie-Bausteine für Kommunikation, Timing, Sensing und Security, die auch unabhängig vom eigentlichen Core arbeiten können. Er eignet sich zudem für Applikationen im Langzeiteinsatz und mit Standby-Funktionalitäten aus. Dabei seien Asset-Tracking-Anwendungen genauso denkbar wie Industrial Monitoring oder medizinische Applikationen. Darüber hinaus kann der EDMS105N auch in Anwendungen in den Bereichen Smart Home/Building sowie in autarken Messsystemen/Sensoren verwendet werden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige