|
26. Februar 2018

Stromsparende und effiziente Embedded-Module

Unitronic präsentiert auf der embedded world (3-221) das neueste Modul-Portfolio von iWave Systems. Im Vordergrund stehen dabei die Module iMX8, Snapdragon 820 und OBD-II. „Die hochintegrierten System-On-Module (SOM) haben eine besonders hohe Performance bei niedrigem Stromverbrauch und gleichzeitig niedrigen Entwicklungskosten

 (Bild: Unitronic GmbH)

(Bild: Unitronic GmbH)

”, so Werner Niehaus, BU Manager Electronics bei Unitronic. iWave Systems Technologies konzentriert sich auf Standard- und kundenspezifische System-On-Module (SOM), Single Board Computer (SBC) und Produktentwicklungen für die Industrie, Medizintechnik, Automotive & Embedded Computing. Im Rahmen der firmeninternen Sensor2Cloud-Strategie präsentiert Unitronic unter anderem folgende Embedded-Module auf der Messe: Das i.MX8QuadMax SMARC SOM verfügt über einen integrierten NXP Octa ARM Core-Prozessor, Dual GPU System-Technologie sowie eine 4K H.265 fähige VPU und Dual Fail-Over-fähige Display Controller. Ferner sind ein 1000/100/10Mbps Ethernet Controller, USB Hub und 802.11ac Wi-Fi & BT4.1 Modul vorhanden. Zudem zeigt Unitronic das OBD II von iWave, eine vernetzte Fahrzeuglösung, die alle aktuellen Kommunikationsfunktionen wie 4G LTE, GPS-Empfänger, Wifi und Bluetooth beinhaltet. Außerdem unterstützt dieses Gerät alle OBD II-Protokolle und hat Accelerometer-, Gyroskop- und Magnetometer-Sensoren integriert. Das Produkt ermöglicht das Fahrverhalten und die Fahrzeugdiagnose per Fernzugriff von einem mobilen Device zu überwachen. Einsatz findet das Produkt beim Flottenmanagement, Connected Car-Applikationen, Telematik-Anwendungen sowie in diversen Automotive-Projekten.

|
Ausgabe:

Das könnte Sie auch interessieren