i.MX6 SoM im SMARC-Format

i.MX6 SoM im SMARC-Format

Das Modul IGEP SMARC iMX6 ist in mehreren Varianten des i.MX6 von NXP und unterschiedlichen Speicherausstattungen erhältlich. Vom i.

 (Bild: DSP Systeme GmbH)

(Bild: DSP Systeme GmbH)

MX6 Solo mit einem Cortex-A9 Core, über i.MX6 DualLite, i.MX6 Dual jeweils mit zwei Cores bis zum besonders leistungsfähigen Vierkerner i.MX6 Quad stehen alle Leistungsklassen zur Verfügung. Alle Modulvarianten sind mit einer Vielzahl von Schnittstellen ausgestattet, darunter GigE, USB2.0 Host/OTG, HDMI für Displays, ein MIPI-Kamera-Interface, Bluetooth (optional), WiFi nach IEEE802.11 a/b/g/n )optional), CAN, SATA, PCIe 2.0 und vielen weiteren Standardschnittstellen. Flashspeicher (eMMC) mit 4 oder 8GB Kapazität und DDR3-RAM mit 512MB, 1GB oder 2GB sind je nach Modultyp verfügbar. Ein Breakout-Expansion-Board stellt zahlreiche Schnittstellen über Standard-Steckverbinder zur Verfügung. So lassen sich Anwendungen schnell und ohne eigene Hardwareentwicklung umsetzen.

DSP Systeme GmbH
www.dsp-bayer.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige