| News
Lesedauer: 2 min
10. Mai 2021
Infineon verzeichnet Umsatzanstieg für 2. Quartal 2021
Bild: Infineon Technologies AG

Infineon Technologies hat Anfang Mai das Ergebnis für das am 31. März 2021 abgelaufene zweite Quartal des Geschäftsjahres 2021 bekannt gegeben. Das Unternehmen konnte einen Konzernumsatz von 2,7Mrd.€ erzielen. Das sind 69Mio.€ (+3%) mehr als im Vorquartal. Verantwortlich für den Umsatzanstieg war laut Infineon die gute Nachfrageentwicklung vor allem im Segment Automotive, in geringerem Maße auch bei Power & Sensor Systems, während die Umsatzentwicklung in den Segmenten Industrial Power Control und Connected Secure Systems leicht rückläufig war. „Der Halbleitermarkt boomt, Elektronik zur Beschleunigung der Energiewende und für die Arbeit und das Leben zuhause bleibt sehr gefragt. Der Digitalisierungsschub hält an. Auf dem Weg zu seinen Zielen für das Geschäftsjahr ist Infineon voll auf Kurs“, sagt Dr. Reinhard Ploss (Bild), Vorstandsvorsitzender von Infineon. „In den meisten Anwendungsfeldern übersteigt der Bedarf das Angebot deutlich. Die Werke von Infineon laufen auf Hochtouren und wir investieren weiter in zusätzliche Kapazitäten. Engpässe sehen wir in jenen Segmenten, in denen wir Chips von Auftragsfertigern beziehen, insbesondere bei Mikrocontrollern für das Auto und IoT-Produkten. Wir setzen alles daran, unsere Kunden in dieser Situation bestmöglich zu unterstützen.“ Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2021 erwartet Infineon bei einem angenommenen EUR/USD-Wechselkurs von 1,20 einen Umsatz zwischen 2,6 und 2,9Mrd.€.

Thematik: Lösungen | Newsarchiv
| News
Infineon Technologies AG
http://www.infineon.com

Das könnte Sie auch interessieren