Fraunhofer IPMS eröffnet neues Halbleiter-Forschungszentrum
Symbolische Waferübergabe zur feierlichen Eröffnung des Center for Advanced CMOS & Heterointegration Saxony in Dresden
Symbolische Waferübergabe zur feierlichen Eröffnung des Center for Advanced CMOS & Heterointegration Saxony in DresdenBild: ©Christian Schneider-Bröcker

In Dresden haben das Fraunhofer IPMS und das Fraunhofer IZM-ASSID ein neues Halbleiter-Forschungszentrum eröffnet. Im Centers for Advanced CMOS & Heterointegration Saxony wollen beide Institute künftig die komplette Wertschöpfungskette in der 300mm Mikroelektronik anbieten. Investiert wurden 140Mio.€. Geleitet wird das Center künftig von Dr. Wenke Weinreich, Bereichsleiterin am CNT und stellvertretende Institutsleiterin des Fraunhofer IPMS, sowie Dr. Manuela Junghähnel, Standortleiterin am IZM-ASSID.

Fraunhofer-Institut IPMS

Das könnte Sie auch Interessieren

Renesas ernennt Chief Human Resources Officer

Renesas ernennt Chief Human Resources Officer

Ende Juli hat Renesas Electronics Julie Pope, derzeit Vice President of Human Resources (HR), mit Wirkung zum 1. September 2022 zum Senior Vice President und ersten Chief Human Resources Officer (CHRO) ernannt.