Lesedauer: 2 min
29. Oktober 2021
Neuer Single-Board-Computer für AI-fähige, eingebettete Systeme
Bild: Kontron Europe GmbH

Kontron stellt eine neue Generation von 3,5″-Single-Board-Computern vor, die auf der neuesten Intel-Core-U-Prozessor-Serie der 11. Generation und der Celeron-6000-Serie aufsetzen. Der neue 3,5″-SBC-TGL schafft die Voraussetzungen für grafikintensive bzw. AI-fähige, eingebettete Systeme mit geringer Latenz, die in der industriellen Automatisierung, in den Bereichen Smart City und Medical sowie anderen IoT/IIoT-Anwendungen zum Einsatz kommen. Durch die Integration der Intel-Core-U-Prozessor-Serie der 11. Generation und Celeron-6000-Prozessor-Serie mit Intel Iris Xe Graphics liefert der 3,5″-SBC-TGL eine bis zu 23 Prozent schnellere Rechenleistung und bis zu 2,95-mal schnellere Grafikleistung als seine Vorgänger, ohne dass dafür eine zusätzliche Grafikkarte benötigt wird. Systemintegrationskosten, Stromverbrauch, Wärmeleistung und Platzbedarf des SBC werden durch diese Hardware-Einsparung verringert. Neben der hohen Grafikleistungssteigerung verfügt er über zwei DisplayPort-Anschlüsse am I/O-Panel und unterstützt bis zu zwei 8K-Videoausgabe-Kanäle mit einer Bildrate von 60 Bildern pro Sekunde – ganz ohne Verzögerungen oder ausgelassene Frames. Alternativ können vier parallele DisplayPort-Signale ausgegeben werden. Neben einem GbE-LAN-Port bietet der 3,5″-SBC-TGL einen weiteren 2,5-GbE-LAN-Port, um die wachsenden Anforderungen an Breitbandnetzwerke zu erfüllen. Außerdem unterstützt das Board für alle Modelle mit Core-Prozessoren eine konfigurierbare Thermal Design Power (TDP) von 12 bis 28W. Diese Flexibilität ermöglicht es, ein System entsprechend der verwendeten Kühltechnik und angestrebten Anwendung zu entwerfen. Der 3,5″-SBC-TGL ist in zwei Varianten verfügbar und unterstützt sowohl kommerzielle als auch industrielle Betriebstemperaturen von 0 bis 60°C bzw. -40 bis 85°C.

Thematik: Neuheiten
Kontron Europe GmbH
http://www.kontron.de

Das könnte Sie auch interessieren