Optischer Encoder für Safety-Drehgeber
Bild: iC-Haus GmbH

Mit dem IC-RB ergänzt IC-Haus seine Produktpalette um einen weiterentwickelten optischen Twin-Scan-Encoder mit einer absoluten Auflösung von 24Bit im Control Channel und 15Bit im Safety Channel, der somit nun auch stand-alone, d.h. ohne externe Interpolation für hochauflösende Sicherheitsencoder, zum Einsatz kommen kann. Der Absolutwert-Encoder verfügt über zwei separate und unabhängige Kanäle, sodass er die hohen Redundanzanforderungen von funktionalen Sicherheitskonzepten bis SIL3 bzw. PLe bei der Positionserfassung erfüllt. Vorteile der Single-Chip-Lösungen sind das kompakte Design (38-pin optoQFN, 7x5x1mm), eine einfache Justage aufgrund großer Toleranzen und eine beschleunigte Entwicklung und Zertifizierung von Safety-Drehgebern. Der Encoder lässt sich insbesondere für SIL-Drehgeber sowie Motor-Feedback-Systeme mit Single- oder Multiturn-Funktion einsetzen und unterstützt Codesscheiben mit einem Durchmesser von 26,5 bis 42,5mm.

iC-Haus GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige