Kooperation im Bereich Produktionstechnik für Lithium-Ionen-Batterien
Von links nach rechts: German Wankmiller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Grob-Gruppe, Dr. Jochen Weyrauch, Vorstandsvorsitzender Dürr, und Martin Drasch, Vorstandsvorsitzender Manz, bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags.
Von links nach rechts: German Wankmiller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Grob-Gruppe, Dr. Jochen Weyrauch, Vorstandsvorsitzender Dürr, und Martin Drasch, Vorstandsvorsitzender Manz, bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags. Bild: Manz AG, Dürr Systems AG, Grob-Werke GmbH & Co. KG

Manz, Grob und Dürr haben eine strategische Kooperation zur gemeinsamen Akquise und Bearbeitung von Projekten zur Ausrüstung kompletter Batteriefabriken geschlossen. Ziel ist es, das Wachstumspotenzial im Geschäft mit Produktionstechnik für Lithium-Ionen-Batterien zu nutzen und die gesamte Wertschöpfungskette abzudecken. Im Rahmen der Partnerschaft planen die Unternehmen, sich gemeinsam als europäischer Systemanbieter von Batterieproduktionsanlagen zu etablieren und den Kunden eine leistungsstarke Alternative zu den bisher meist aus Asien stammenden Ausrüstern zu bieten. Die drei Unternehmen wollen innovative Maschinenstandards ‚made in Europe‘ setzen. Zielmarkt der Kooperation ist insbesondere der Automotive-Sektor. Die Kombination ihrer komplementären Fähigkeiten soll es den Kooperationspartnern ermöglichen, im Bereich der Li-Ion-Batterieproduktion ihren Kunden aus der Automobilindustrie die gesamte Wertschöpfungskette aus europäischer Hand anzubieten und sie dabei zu unterstützen, den signifikant wachsenden Bedarf nach hochwertigen und leistungsstarken Batterien in Europa zu decken. Darüber hinaus fassen die Unternehmen auch Projekte im Bereich der stationären Speicher sowie Consumer Electronics ins Auge.

GROB-WERKE GmbH & Co. KG
http://www.grobgroup.com

Das könnte Sie auch Interessieren