Whitepaper: Erleichterter Einstieg in die datenbasierte Produktion

Bild: Fraunhofer IPA / Adesso SE

IIoT-Plattformen sind die Grundlage einer digitalen Produktion. Um Unternehmen die Einführung der Plattformen zu erleichtern, haben der IT-Dienstleister Adesso und das Fraunhofer IPA ihr Wissen rund um den Einsatz und Nutzen dem Whitepaper ‚IIoT-Plattformen als zentrale Datenbasis für die digitale Produktion‘ zusammengefasst, um Unternehmen den Start zu erleichtern. Des Weiteren zeigt das Whitepaper, welche Arten von Plattformen es gibt, wie sich die Passende finden lässt und welche Rolle IIoT-Plattformen zukünftig in der Produktion spielen. „Auf IIoT-Plattformen laufen Daten aus ganz verschiedenen Quellen zusammen. So entsteht eine einheitliche Datenbasis, mit deren Hilfe Analysen und Optimierungen in der Produktion mit einem deutlich geringeren Zeitaufwand durchlaufen werden können“, sagt Erwin Groß von der Abteilung Unternehmensstrategie und -entwicklung am Fraunhofer IPA. „Zudem bilden sie die Basis für eine nachhaltige Effizienzsteigerung in der Produktion.“ Verschiedene Studien gehen davon aus, dass bis zum Jahr 2025 50 Prozent der Industrieunternehmen IIoT-Plattformen nutzen werden. Das Whitepaper kann auf der Webseite kostenlos heruntergeladen werden.

Fraunhofer - Institut IPA

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Bild: Nerd Force1 UG / Open Skunkforce e.V.
Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Call for Papers und Ticketverkauf der emBO++ 2023 gestartet

Die EmBO++ findet in diesem Jahr, nach zwei Jahren rein digitaler Veranstaltung, vom 23. bis zum 25. März wieder in Bochum statt. Die Themenvielfalt der zweitägigen Konferenz erstreckt sich von Physik und klassischer Elektrotechnik über Systemdesign von Platinen für eingebettete Systeme, Programmmierbibliotheken, Entwicklungstoolchains bis hin zu speziellen Features von Programmiersprachen und deren Standardisierung.